Detekteien Siegel

Wirtschaftsspionage

Wirtschaftsspionage, also die Ausforschung von Unternehmen und Firmen durch ausländische Nachrichtendienste, dient zum einen der Beschaffung von technisch-technologischen Informationen um die innovative Leistungsfähigkeit eines anderen Staates und dessen Industrie bestimmen zu können – gleichermaßen aber auch dazu - eigene wirtschaftlich-technologische Defizite schnellstmöglich auszugleichen.
Hauptangriffspunkte sind dabei häufig die Bereiche

  • Militär- und Waffentechnologie
  • Kommunikationstechnik
  • Informationstechnik
  • Verkehrs- und Transportwesen
  • Energieerzeugung

Dies sind jedoch nicht die einzigen Wirtschaftszweige, die mit derartigen Angriffen konfrontiert sind.

Die Art der Informationsbeschaffung beruht dabei, und hier haben wir kaum einen Unterschied zur Konkurrenzspionage, auf identischen Säulen:

  • Open Source Intelligence (OSINT)
  • Human Intelligence (HUMINT)
  • Signal Intelligence (SIGINT)

Jedem betroffenen Unternehmen muss eindeutig klar sein, dass es sich hier in jedem Fall mit einem absolut professionellen Gegner zu tun hat, dem neben modernster Technik auch bestens ausgebildete Informationsbeschaffer zur Verfügung stehen.

Auch Fakt ist, dass diese Aktivitäten im Ursprungsland staatlich (und damit meist auch rechtlich) abgesichert sind. Dies wiederum führt in der Gesamtbreite aller durchgeführten Spionageaktivitäten zu einem qualitativen Sprung gegenüber der Konkurrenzspionage (wobei im Einzelfall dies nicht gegeben sein muss!).

Da die Auswirkungen der Wirtschaftsspionage in jedem Fall der Vorteilserlangung für fremde Mächte dienen, sollten sich betroffene Unternehmen bei einem Verdacht der Wirtschaftsspionage vertrauensvoll an die entsprechenden Stellen der BRD wenden (BKA, BND oder direkt an das BMI).

Allerdings werden häufig Konkurrenzspionage und Wirtschaftspionage miteinander verwechselt. Oft gibt es auch Überschneidungen. Und nicht jeder Spionageangriff durch fremde Mächte dient der staatlichen Informationsgewinnung! Im Zuge der Globalisierung und der politischen Veränderung seit dem Ende der 80-er Jahre des vorherigen Jahrhunderts haben sich auch die Charaktere und die Zielausrichtung fremder Nachrichtendienste strukturell verändert.
Zwei Mitarbeiter der Detektei Team Burkhardt sind in diesem Bereich seit mehr als 30 Jahren tätig und verfügen über einen immensen Erfahrungsschatz, investigativ, sicherheitsrelevant und auch administrativ. Sie sollten bei vorhandenen Verdachtsmomenten dieses Wissen und diese Erfahrung nutzen, um einen eventuellen Schaden so gering wie möglich zu halten und um zukünftig besser geschützt zu sein.

Unter 030 - 43 05 79 74 bieten wir Ihnen ein vertrauliches Beratungsgespräch.


zur vorherigen Seite

7 Argumente PRO

  • Höchste Diskretion
  • Zügige Einsatzbereitschaft
  • Fester Ansprechpartner
  • Transparente Kosten
  • Gerichtsfähige Beweise
  • Langjährige Kontakte
    national & international
  • 24 Stunden erreichbar